Sonntag, 12. Januar 2020

Der Rest vom 2019 und wie 2020 begann....

Diesen Zustand meines Reifens traf ich eines morgen an, als ich mit Luca in den Kindi fahren wollte...da sind wir wohl schon zuviel gefahren mit diesem Reifen - und die Vorbesitzerin auch. Zum Glück war das Auto auch da und Luca konnte trotzdem in den Kindi gehen. Zurück, hab ich das Fahrrad zur Werkstatt gebracht und dabei unterwegs mal wieder eine Nachbarin aus dem Haus getroffen, die ich schon lange nicht mehr gesehen hatte.
Sie erzählte, dass sie deutschen Tee hat, den sie nicht mag und fragte ob sie ihn uns geben darf. Gerne hab dich das bejaht. Mittags hing er dann auch schon an der Tür. Wie sich das hier in Japan so gehört, schenkt man was zurück. Und so bin ich ein paar Tage später hoch zu ihr, um selbstgebackene Brötchen vorbeizubringen. Sie hat sich sehr gefreut und mir dann im Gespräch erzählt, dass sie auch Christ ist! Das hat mich mega gefreut! Ihre Kinder sind im ähnlichen Alter wie unsere und mit jemand im gleichen Haus zu wohnen, der mit zur großen Familie Gottes gehört ist einfach super! Bin gespannt, was Gott daraus noch macht.

Gesehen auf dem Weg Len von der Schule abzuholen und für lustig befunden

Und dann stand auch schon die Weihnachtssaison vor der Tür! Len hatte zusammen mit den anderen Schülern von Noah einen Auftritt bei der Eröffnungsfeier der Illumination - zu gut deutsch der Weihnachtsbeleuchtung - am Hongodai Bahnhof.

Bei eisigen Temperaturen gabs Handglockenmusikstücke und auf verschiedenen Sprachen "Frohe Weihnachten" als Gruss für die umstehenden Zuschauer. Die Stadt Hongodai verteilte umsonst Suppe und Lotze machte mit seinen Helfern "Taiyaki" - mit süßem Bohnenmuss gefüllte Waffelkuchen in Form eines Fisches.

Die 2 Familys - Hauskreise - in denen Lotze mit dabei ist, veranstalteten gemeinsam einen große Weihnachtsparty an der es Essen aus verschiedenen Ländern gab. 


Brottannenbäume waren mein Beitrag

Mit all diesen tollen Menschen hatten wir einen super Abend mit Lopbreis, einer kurzen Message, leckerem Essen und einem lustigen Geschenkeaustauschspiel. 

Gleich am nächsten Tag stand Lucas Tanzaufführung im Kindi auf dem Programm. Letztes Jahr stand sie nur stolz auf ihr süßes Kleid auf der Bühne und hat nicht mitgetanzt - dieses Jahr war sie voller Elan dabei. Zu Hause hat sie jeden Tag kräftig geübt, so dass wir das Lied schon fast nicht mehr hören konnten :-) Aber es hat sich gelohnt durchzuhalten - sie und ihre Freunde habens super toll gemacht!




Weihnachtszeit - Geschenkezeit. Seit wir hier sind, verschenke ich jedes Jahr ein paar Plätzchen mit Kalender und einem Flyer über die wahre Weihnachtsbedeutung, an unsere Freunde und Bekannten. Diese Jahr hab ich mich zum ersten Mal an Lebkuchenmänner gewagt und es hat richtig Spaß gemacht.

Ein Abend haben Lydia und ich die guten Männer verschönert - hier vorher

hier nach getaner Arbeit

Zusammen mit einer Freundin und ihrer Tochter haben wir an einem Samstag auch noch Ausstecherle gemacht und auch hier war das Dekorieren einen besondere Freude.


Weihnachtsfeier die Nächste - in Lens Schule. Schon lange waren die Grundschüler am Üben eines Theaterstückes über David und Goliath und jetzt wurde es endlich aufgeführt. Len als David sah im Vergleich zu Goliath wirklich klein aus :-)


Auch hier lecker Essen, tolle Spiele, bewegende Message und viel Spaß

Nachdem morgens Lehrer und Elternputzen in Noah angesagt war, bei der ich nach dem gemeinsamen Mittagessen noch eine Andacht halten durfte, war dann mittags die Weihnachtsfeier in der Kinderkiche angesagt. Auch hier hatte sich Len für das Theaterstück gemeldet und war natürlich mächtig aufgeregt.

120 Kinder waren gekommen und mit den mitgekommenen Eltern, waren wir bei den 150 erbeteten Teilnehmer. Auch dieses Jahr konnte ich wieder viele im Kindi einladen und so waren bestimmt fast 1/3 der Kids aus dem Kindi mit ihren Geschwistern und Freunden. Wie schön! Einige waren letztes Jahr schon da, andere waren zum ersten Mal da.

Süßigkeitenpause

So und jetzt sind alle weiteren gespeicherten Bilder einfach weg.... mal schauen ob ich sie retten kann aber dann wahrscheinlich in einem neuen Post....













Keine Kommentare: